Diary SiteMap RecentChanges About Contact 2007-04 Calendar

Search:

Matching Pages:

2007-04-01 Kren

Immer noch 30. April

Zweiter Tag für meine Sonntagsgruppe! Nachdem der Ork verhört war, der die Gruppe mit seinen zwei Genossen beschossen hatte, geht es weiter Richtung Fairhill. In den Aussenbezirken treffen unsere wackeren sieben – Corian, Auroleva, Galdar, Phelps, Belflin, Krel, und der todkranke Cedric – auf eine Patrouille der Stadtwache: Baran, der einhändige Anführer, Lauriel, die unterkühlte Elfe, und zwei weitere Wachen. Nach kurzer Befragung übergibt die Gruppe den gefangenen Ork an Baran und wird von ihm zum Freya Tempel in Fairhill geschickt, um dort ihren Respekt zu zollen.

Im Freya Tempel trifft die Gruppe auf die elfische Priesterin Shandril mit ihrem schönen Winterwolfsmantel. Sie betet, segnet die Ernte, und begrüsst die Gruppe. Doch nach kurzem Gespräch und kleiner Andacht widmet sie sich wieder ihrer Tätigkeit.

Im Gasthaus Zur Betrunkenen Cockatrice erfährt die Gruppe, dass in der Schlossruine ein Vampir hausen soll und dass Vortigern mit seinem “Raben” im Gasthaus Zum Fass Und Kübel gesehen worden sei und sich dort ebenfalls nach der Schlossruine erkundigt habe. Nach einem ausgezeichneten Mahl macht sich die Gruppe auf, um die Erben der Bauernfamilie zu finden, deren Rinder und Schweine sie in ihre Obhut genommen haben. Vor dem entsprechenden Haus finden sie nur die Ehefrau, die am Kartoffeln, Lauch, Zwiebeln und Knoblauch verkaufen ist. Kaum erfährt sie vom Tod ihres Cousins Samuel, fängt ein Zeter und Mordio an, der Ehemann wird gesucht, die Stadtwache wird gerufen, die Neugierigen gaffen, und schlussendlich steht Baran wieder da.

Kaum erfährt dieser, dass der Mörder der Bauernfamilie im Dorf sei, macht sich Baran, einige Stadtwachen, die Gruppe und natürlich der Mob auf den Weg zum Fass Und Kübel. Vortigern ist tatsächlich hier, bezichtigt allerdings die Gruppe des Mordes. Eine Diskussion entbrennt, und die Gruppe kann geltend machen, dass sie den Wachen ehrlich von ihrem grausigen Fund berichtet hat, die Tiere den rechtmässigen Erben hat zukommen lassen, und auf geradem Weg ins Dorf gekommen sei. Zudem hat die Gruppe auch noch einen Ork gefangen, was ihr Ansehen deutlich gesteigert hat. Alle Widerrede nützt nicht weiter, Vortigern wird abgeführt. Der Rabe bleibt verschollen.

Wegen dem Vampir-Gerücht möchte Belflin Silberpfeile kaufen, doch offensichtlich hat der Schmied Voril eine Depression und arbeitet kaum noch. Seine schöne Tochter Arialle ist verschollen. Sie soll schön singen können und habe ständig Abenteuer im Kopf gehabt. Nun ist sie vor zwei Wochen nicht mehr zurückgekommen und ihr Vater befürchtet das Schlimmste.

1. Mai

In der Nacht wird Fairhill von einer Orkbande überfallen, der Freya Tempel wird in Brand gesteckt, und der heilige Kelch der Freya wird geraubt. Panik herrscht auf der Strasse, und die Gruppe trifft auf Shandril, Baran, und den Magistraten Arlen. Die Gruppe soll die Orks verfolgen und bestrafen, meint Shandril, denn die Stadtwachen seien zu beschäftigt mit Feuer löschen und Baran hat Angst vor einer Hinterlist und einem zweiten Angriff. Die Gruppe willigt ein, und Shandril überreicht Krel ihr Schwert der Freya und zwei Heiltränke. Daraufhin entscheidet Baran, der Gruppe Pferde zu leihen und schickt Lauriel sowie die beiden Wachen Jerinor und Hathol mit.

Es geht nach Osten, über Feld und Wiesen zur Furt und dann an der Abzweigung links in den Wald. Nach einer Meile oder zweien entdeckt die Gruppe eine versteckte Abzweigung, welche den Weg verkürzen würde, doch müsste man die Pferde zurücklassen. Lauriel will reiten, doch die Gruppe will den versteckten Weg nehmen, vor allem weil kurz darauf klar wird, dass die Orks ebenfalls den versteckten Weg genommen haben. Lauriel fügt sich widerwillig und schickt Jerinor mit den Pferden zurück zum Waldrand.

Battle with Kren and his six orcs Die Gruppe folgt den Orks und nach zwei Stunden entdeckt Belflin die singenden, spuckenden, und gröhlenden Orks. Es sind sieben Stück, und ihr Anführer trägt stolz den besudelten Kelch vor sich her. In aller Schnelle umgeht die Gruppe die Orks und bereitet einen Hinterhalt vor. Der Kampf ist kurz und heftig. Corian fällt unter dem Hieb einer orkischen Grossaxt, doch kann er durch Galdars Wunder und Aurolevas heilende Kräfte wiederbelebt werden.

Nach erfolgreicher Plünderung der Leichen, die unter anderem eine 100 G Perle und ein dutzend Ölflaschen zutage fördern, bringt die Gruppe den Kelch zurück ins Dorf.

Shandril ist froh, den Kelch zurück erhalten zu haben, doch wäre es ihr noch lieber gewesen, die Gruppe wäre gleich weiter zum Schloss vorgestossen, um den Orks der gerechten Strafe zuzuführen. Auch Baran hat Angst vor einem Vergeltungsschlag und möchte, dass die Gruppe so schnell wie möglich wieder aufbricht. Zu guter Letzt heilt Shandril Corian noch vollständig mit einem Heiltrank und bittet alle, so bald wie möglich noch einmal loszuziehen.

Erfahrungspunkte
Alle Charaktere haben Stufe 1-3, also kommt die DMG Tabelle noch nicht zum Einsatz. Kren (CR 1) + 6 Orks (CR ½) = 1200 XP / 8 Personen = 150 XP pro Person; gutes Rollenspiel bezüglich Samuel’s Erben und der Verhaftung Vortigerns: 40 XP / 6 = 6 XP pro Person; Kelch zurück bringen: 200 XP / 6 = 34 XP pro Person. Total: 190 XP pro Person. Alle Charaktere sind noch auf der ersten Stufe.
Charakterblätter
Ich habe alle Charaktere auf eigene Charakterblätter übertragen und habe noch ein paar Fehler korrigiert. Bis jetzt bin ich mir noch nicht sicher, welche Ausgabe mir am liebsten ist.
Spieler
Wir waren vier Spieler und haben die sechs Charaktere entsprechend unter uns aufgeteilt. Der kranke Cedric NSC wird wohl mit seiner Abenteurerkarriere aufhören und sich hier in der Nähe niederlassen.

Tags:

Comments

Please make sure you contribute only your own work, or work licensed under the GNU Free Documentation License. See Info for text formatting rules. You can edit the comment page if you need to fix typos. You can subscribe to new comments by email without leaving a comment.

To save this page you must answer this question:

Please say HELLO.

Show Google +1