Diary SiteMap RecentChanges About Contact Calendar

Search:

Matching Pages:

ICT and Poverty Reduction

Preparing for ICT and Poverty Reduction was already interesting, the meeting was even better. Here is the report I sent to [Wilhelm Tux] -- the association I was representing at the meeting. Note that Sascha Brawer sent me an email regarding the Importance of Copyright and Software Patents.

 From:  Alex Schroeder <alex@gnu.org>
 Subject: [wsis com-ch] Re: [wilhelmtux-discussion] Re: Sitzung Arbeitsgruppe ICT zur Armutsbekämpfung12 Mai 2003
 To: Diskussionsliste für die Kampagne Wilhelm Tux <wilhelmtux-discussion@wilhelmtux.ch>
 Cc: wsis@comunica-ch.net
 Date: Mon, 12 May 2003 23:10:25 +0200

Hello Wilhelm Tux members,

Ich war an einem Treffen bei der DEZA heute, geführt von Anja Prodoehl [DEZA], zusammen mit Rich Gerster [Gerster Consulting] (Berater in Sachen ICT und Entwicklung, hat ua. einen Bericht hierzu geschrieben), Vincent Salvade [SUISA] (Verwertungsgesellschaft für Musik), und Chantal Peyer [Brot für Alle]. Hier der Bericht was die Freie Software anbelangt. Ich habe die Schweizer Plattform im CC.

Herausgekommen ist für die Freie Software relativ wenig, da sich Herr Salvade gegen jeglich Änderung gesträubt hat. Ich gehe mal die Resultate für die Draft Declaration of Principles durch -- zum Aktionsplan sind wir gar nicht erst gekommen.

23. Access to public domain information: A vibrant and rich public domain is an essential element for the growth of the Information Society. Information in the public domain must be easily accessible.

In order benefit society in an environment that changes as fast as information technology, the scope of copyright and patents must be reduced.

23. Access to public domain information: A vibrant and rich public domain is an essential element for the growth of the Information Society. More information must enter the public domain, and once it is in the public domain, it must be easily accessible. Unnecessarily long copyright protection and legal risks due to software patents are particularly damaging in this respect.

Diese deutliche Formulierung war nicht genehm.

Selbst eine abgeschwächte Form des Zusatzes war nicht akzeptabel. "More information must enter the public domain." -- Ich wollte hier gegen die ewige Verlängerung des Copyright Schutzes angehen (die sog. Mickey Mouse acts in den USA) -- wenn der Schutz nämlich von 50 Jahre nach dem Tod des Authors auf 70 Jahre nach dem Tod des Authors ausgedehnt wird, bedeuted dies, dass 20 Jahre lang keine neuen Werke mehr in die Public Domain eintreten!

Unsere Hoffnung liegt im Artikel 34 des Aktionsplanes, denn Herr Salvade streichen wollte, was aber (ua. auch wegen der Zeitnot) verhindert werden konnte. Zur Erinnerung: Im zweiten Punkt wird auf die Public Domain näher eingegangen.

34. Intellectual property rights: It is important to ensure a balance between intellectual property rights (IPR) and the public interest:
- While IPRs play a vital role in fostering innovation in software, e-commerce and associated trade and investment, there is a need to promote initiatives to ensure fair balance between IPRs and the interests of the users of information, while also taking into consideration the global consensus achieved on IPR issues in multilateral organizations.
- An appropriate legal framework should be defined for the development of a public domain of information and knowledge.
- Protection against unfair use of indigenous knowledge should be developed.

Herr Salvades Hauptargument war, dass A) die Authorenrechte nicht beschnitten werden sollen und B) dass die gegenwärtigen Lösungen bezüglich Copyright und Patenten nicht als reformbedürftig erscheinen sollen. Bei B) bin ich klar anderer Meinung, da wir ja nicht den Status Quo zementieren wollen, sondern eben gerade eine Vision der Informationsgesellschaft entwerfen wollen (und ich kann mir kaum vorstellen, dass die Situation auch in 20 Jahren noch so ist wie jetzt...).

Egal, was mich erstaunte, war, dass Herr Salvades auch die ganz normale Betonung einer ständig wachsenden Public Domain als Beschneidung der Authorenrechte sah, und in der Unsicherheit der Diskussion sich darauf beschränkte, auf der aktuellen Formulierung zu beharren.

Beim Gespräch mit Anja Prodoehl und Vincent Salvade ist herausgekommen, dass beide nicht genau wissen, was Open Source genau ist. Mein Versuch, die Ziele auch in die Prinzipienerklärung hineinzuziehen ist daran gescheitert, dass beiden nicht klar war, ob damit nun etwas anderes oder dasselbe wie mit dem Begriff "Open Source" ausgesagt wird.

Proposed change:

24. Open standards and open source: Open standards and open source software are basic elements in the development of a more affordable access to ICTs.

In order to emphasize the importance of the four freedoms (use, study, change, and redistribute), either replace "open source" with "free" or mention both. It would be even better if we could mention the four freedoms explicitly in the document.

24. Open standards and open source: Open standards and the ability to use, study, change, and redistribute the software free of any obligations are basic elements in the development of a more affordable access to ICTs.

In der Diskussion war dann eben nicht klar, ob "free of any obligations" gar bedeute, dass man bestehende Software ohne Einwilligung der Authoren zu "Open Source" machen könne, etc. Nach ein paar Erklärungen war die Unsicherheit wieder so gross, dass Herr Salvade wieder auf die ursprüngliche Formulierung pochte.

Der Vorschlag von Anja Prodoehl ist nun, dass ich meine Position nochmals kurz per email schildere, Herr Salvade festhält, dass er nicht einverstanden ist (hierzu existiert schon eine Protestnote), und ich versuche am Meeting vom 20. Mai die Aufmerksamkeit nochmals auf das Thema lenke.

Insgesamt also nicht sonderlich berauschend; aber eigentlich ist das Dokument nicht unglaublich schlecht.

Den folgenden Punk der Observer Contributions zu Nummer 34 des Aktionsplans (den Herr Salvade wie oben beschrieben streichen wollte) wäre natürlich super gewesen:

- Computer software should not be protected by copyright, or at least, the protection period of computer software should be shortened. Software shall not be patentable, in principle.

Ich bin mir noch nicht sicher, wie ich weitermachen soll.

Alex.

Comments

Please make sure you contribute only your own work, or work licensed under the GNU Free Documentation License. See Info for text formatting rules. You can edit the comment page if you need to fix typos. You can subscribe to new comments by email without leaving a comment.

To save this page you must answer this question:

Please say HELLO.

Show Google +1