2010-08-18 OerliCon

Dieses Wochenende ist es wieder so weit: Das kleine Rollenspielertreffen der Region Zürich findet in Dietikon statt. Ich habe mich mal für Dogs in the Vinyard und Barbarians of Lemuria angemeldet.

Selber werde ich etwas Labyrinth Lord leiten:

One Page Dungeons D&D alter Schule aus den 80er Jahren Alex Schröder Ohne Einschränkung 3-9 Freitag 18:30-21:00 Lückenfüller
Ich habe eine Reihe von Beiträgen zum 1-Seiten Dungeon Wettbewerb (One Page Dungeon Contest) dabei und eine Art D&D “light” – Labyrinth Lord imitiert die D&D Regeln von 1980: die Basic und Expert Ausgaben von Moldvay, Cook und Marsh. Die Idee ist schnell Charaktere zu machen und dann eine Stunde oder zwei einen kleinen Dungeon zu erkunden.

Hierfür werde ich ein paar Blätter und Dinger mit nehmen:

  1. ein paar der Gewinner des One Page Dungeon Contest 2009 & 2010
  2. die Herr der Labyrinthe Regeln; eine Kopie der Seiten mit der Angriffstabelle, den Rettungswurftabellen und der Zaubersprüche – was man halt des öfteren nachschlägt
  3. meine Kurzregeln zum Charakterhintergrund und zur Anfangsausrüstung (siehe den ursprünglichen Blog Eintrag und die nachgereichte PDF Datei)
  4. die Kurzregeln zum Anheuern von Gefolgsleuten von “Kiltedyaksman”
  5. das Übersichtsblatt für den Gruppenbesitz von “Telecanter”
  6. eine Übersicht der Sprüche (_Labyrinth Lord™ Magic-User and Elf Spells Quick Reference_ aus unbekannter Quelle (man sollte auf allen PDFs eine URL oder wenigstens den Namen des Verfassers finden können)
  7. die Labyrinth Lord Monsterkarten von Jonathan Chappell
  8. meine drei Zauberbücher für Anfänger

Je älter ich werde um so komischer finde ich, wenn die Autoren unter einem Pseudonym auftreten. :)

Und das Übliche natürlich nicht vergessen:

  1. Würfel
  2. Bleistifte
  3. Spitzer
  4. Radiergummies
  5. Spielleiterschirm
  6. Notizpapier
  7. Jacke
  8. Schal (falls es kalt wird, haha)
  9. Flyers (damit man meine Runde findet)

Update: Lab Lord kam zum Einsatz! Wir haben Arendt's Old Peculiar gespielt. 👌

Desweiteren war Charaktererschaffung mit “3d6 in order” und Würfeln auf den Tabellen zu Charakterhintergrund und Anfangsausrüstung sehr populär. Die Zauberbücher haben den Magiern auch gefallen. Keiner hat einen Kleriker gespielt. :)

Selber fand ich die Monsterkarten super. Alle wichtigen Monster sind drauf.

Tags:

Comments


Please make sure you contribute only your own work, or work licensed under the GNU Free Documentation License. Note: in order to facilitate peer review and fight vandalism, we will store your IP number for a number of days. See Privacy Policy for more information. See Info for text formatting rules. You can edit the comment page if you need to fix typos. You can subscribe to new comments by email without leaving a comment.

To save this page you must answer this question:

Please say HELLO.