2016-05-12 Über die Retroclone

In einem Thread von Sophia Brandt auf Google+ hat Bastian Flinspach geschrieben, dass ihn die vielen, praktisch identischen Retroklone und all die “Hacks” – also die noch kleineren Abwandlungen und Zusätze für eben diese Retroklone – etwas wundert.

Ich glaube, die Motivation funktioniert nicht so. Diejenigen, welche kleine, unscheinbare Erweiterungen für einfache, unscheinbare Spiele machen, geniessen einfach das Mitmachen, den Prozess.

Das ist ähnlich wie sehr viel Freie Software die Reimplementation bestehender Software ist, was den Leuten Spass macht, für das Feld aber praktisch, wie du sagst, ein Rückschritt ist. Oder, um das positive Element zu betonen, habe ich auch schon mal auf Google+ geschrieben: “A while back I shared +Rob Monroe’s idea that we end up with retro-clones not because we want to inaugurate the next kick-ass RPG but because we’ve spent/wasted six months of our life tinkering with rules, adding house rules, doing layout for a target audience of four to five people and by now we might as well publish it... I’m using my Halberds & Helmets rules for my own campaign and there’s is practically nothing original in there. It’s all just collected and curated stuff from the history of our hobby and the explosion of blog posts and G+ threads discussing the various tiny details that emphasize one aspect over another or drop this or that. In effect, the open licenses people have been using, the artwork in the public domain, the desktop publishing tools available to us, these have all allowed us to take a base text, tinker with it, reformat it, personalize it, make it our own.” Diese Selbstbeschränkung findet man ja auch in anderen Gebieten. Der Trend zu den Ausmahlbüchern für Erwachsene ist ja auch eine Infantilisierung, ein Rückschritt für die Persönlichkeitsentwicklung. Warum nicht gleich selber mahlen, basteln? Aber das gilt es eben zu akzeptieren, auch wenn bei mir, wie bei dir, dieses leichte Wundern bleibt.

Tags:

Comments


Please make sure you contribute only your own work, or work licensed under the GNU Free Documentation License. Note: in order to facilitate peer review and fight vandalism, we will store your IP number for a number of days. See Privacy Policy for more information. See Info for text formatting rules. You can edit the comment page if you need to fix typos. You can subscribe to new comments by email without leaving a comment.

To save this page you must answer this question:

Please say HELLO.